Studienmaus

Produkttester werden: Anleitung & Verdienst

Produkttester werden

Produkttester haben die Möglichkeit, mit dem Testen von Produkten Geld zu verdienen. Je nach Anbieter darfst du die Produkte behalten. Teilweise werden auch die Produkte als Bezahlung angeboten. Es handelt sich um eine Heimarbeit, die für beide Seiten natürlich Vorteile mitbringen soll. Unternehmen möchten wissen, ob die Produkte gut ankommen und nehmen zudem gerne Bewertungen in Anspruch. Wenn du Produkttester werden willst, hast du die Möglichkeit, von zu Hause aus Geld zu verdienen und neue Produkte kennenzulernen.

Produkttester werden

Unternehmen setzen auf Meinungsumfragen, um ihre Produkte und Dienstleistungen stets verbessern zu können. Früher wurden diese Umfragen auf der Straße durchgeführt und waren entsprechend kostenintensiv. Heutzutage gibt es hierfür Umfrageinstitute, die Umfragen online an Nutzer bestimmter Zielgruppen verteilen. Das erfolgt völlig automatisiert und die Nutzer erhalten für die Teilnahme an diesen Umfragen Geld. Die Unternehmen können über sogenannte Online-Panel ihre Zielgruppe genau identifizieren und damit die richtigen Menschen befragen. Du als Panel-Teilnehmer erhältst dafür Geld. Es entsteht eine Win-Win Situation!

Mit Umfragen Geld verdienen

Was ist deine Aufgabe als Online-Tester?

Online-Tester/Produkttester haben die Aufgabe, vor der Markteinführung ein Produkt zu testen. Dazu gibt es Vorgaben vom Anbieter, der die Produkte zur Verfügung stellt. Getestet werden beispielsweise die Funktionalität, Handhabung, Geschmack und Qualität. Normalerweise erhältst du einen Fragenkatalog, der von Produkt zu Produkt variiert. Damit haben Unternehmen und Hersteller die Möglichkeit, die Meinungen von Konsumenten zu vergleichen und Produkte oder Dienstleistungen noch zu verbessern. Der Test der Produkte erfolgt unter Alltagsbedingungen.

Es gibt noch die zweite Variante: Teste Produkte, die bereits im Handel zu erhalten sind. Ziel dieser Variante ist es, im Internet möglichst viele echte Kundenmeinungen zu einem Produkt (zum Beispiel bei Amazon) zu erhalten. Deine Aufgabe ist es dann, das Produkt zu prüfen und eine oder mehrere Bewertungen für verschiedene Verkaufsplattformen zu verfassen.

Wie hoch sind die möglichen Einkünfte als Produkttester?

Die Höhe der Bezahlung ist abhängig vom Anbieter, dem Produkt, dem Aufwand für den Test und die Anforderungen an die Tester. Im Schnitt bewegen sich die möglichen Vergütungen pro Produkt zwischen einem Euro bis hin zu 25 Euro oder sogar 50 Euro. Natürlich gibt es Einzelfälle, wo die Vergütung noch höher liegt

Geld verdienen als Produkttester

Deine Vorteile auf einen Blick

Von zu Hause aus arbeiten

Wenn du dich nicht gerade für klinische Studien bewirbst, kannst du als Produkttester ganz in Ruhe von zu Hause aus arbeiten und dir die Zeit frei einteilen. Gerade für Familien mit Kindern ist das eine tolle Sache.

Nebenbei Geld verdienen

Zwar musst du die Einnahmen, die du als Produkttester hast, steuerlich angeben, dennoch ist es eine gute Möglichkeit, um nebenbei Geld zu verdienen. Wenn du dir einen Namen in der Branche machst, hast du gute Chancen auf regelmäßige Einnahmen.

Nebenjob ohne Voraussetzungen

Die einzige Voraussetzung für Online-Tester ist, dass sie ihre Arbeit mit Freude und Ernsthaftigkeit machen und ehrlich in den Bewertungen sind. Das heißt, es handelt sich um einen Nebenjob, für den keine besondere Ausbildung notwendig ist.

Produktentwicklung beeinflussen

Deine Meinung hat einen Einfluss darauf, wie es bei der Entwicklung des Produkts weitergeht. Du kannst mit deiner Bewertung und deinen Angaben also dafür sorgen, dass die Produkte verbessert auf den Markt kommen.

Previous

Home-Office: Gesetzliche Regelung & Voraussetzungen der Heimarbeit

Next

Heimarbeit am PC: Online Geld verdienen

Diese Website benutzt Cookies um eine bessere Nutzererfahrung zu garantieren.